Anpaddeln 2013 – ein erfrischender Tag auf dem Rhein

Am 21. April war es wieder soweit, die offizielle Saison wurde „angepaddelt“. So fuhren wir, nach der Bewältigung  einiger „Ladeprobleme“, mit dem Bootsanhänger Richtung Bootshaus des WSV Sinzig, wo wir dann mit einer heftigen Überraschung konfrontiert wurden: Der schöne Platz, auf dem wir immer unsere Autos abgestellt haben, war gesperrt. Wieder einmal ein wie auch immer zu bewertender Akt des völlig überzogenen Umweltschutzes.

Ein kräftiges Frühstück in der Restauration des Bootshauses entschädigte uns etwas für den normalerweise nicht mehr zu rechtfertigenden Aufwand der Parkplatzsuche für unsere Fahrzeuge. Ich persönlich stelle mir hier die Frage, wie man einem Kanuverein so viel Steine in den Weg werfen kann?

Nach diesem Frühstück begaben wir uns dann endlich auf den Rhein, der mit einem idealen Wasserstand aufwartete. 22 Leute, davon 8 im Mannschaftskanadier, viele in 2er Booten, paddelten, getrieben von der nicht unerheblichen Strömung Richtung Rheinbreitbach, wo der nächste Biergarten wartete. Unser Aufenthalt dort war aber nicht von langer Dauer, denn der Wind und die nicht mit dem Wochenende davor vergleichbare Temperatur ließen uns bald wieder in die Boote steigen. In der Erwartung eines wärmenden Feuers in unserem schönen Bootshaus.

Nachdem alle Boote wieder in ihren Regalen lagen, begaben wir uns eben zu diesem wärmenden Feuer und grillten unsere abendliche Mahlzeit. Mitgebrachte Speisen und Rotwein direkt vom Erzeuger rundeten das Ganze ab.

Es war mal wieder ein schöner, durch die Kälte nur etwas getrübter Tag, der uns allen viel Freude gemacht hat.

Anmelden

Foreneinträge

Nächste Termine