Kategorie für FAQ-Artikel (Frequently asked questions: "Häufig gestellte Fragen").

In dieser Artikelserie will ich einen kleinen, bei weitem jedoch nicht vollständigen Überblick geben, welche Ausrüstung in welchem Umfang für welchen Paddler richtig ist. In diesem Teilartikel geht es um einen minimalen Kälteschutz für den Kajakfahrer, der im Winter oder im kalten Gebirgsbach paddeln möchte. Enthält Hinweise, wie man diese Ausrüstung möglichst kostengünstig zusammenstellen kann.

In dieser Artikelserie will ich einen kleinen, bei weitem jedoch nicht vollständigen Überblick geben, welche Ausrüstung in welchem Umfang für welchen Paddler richtig ist. In diesem Teilartikel geht es um die mindestens notwendige Sicherheitsausrüstung, sobald man sich in extremere Gewässer traut.

In diesem Artikel will ich einen kleinen, bei weitem jedoch nicht vollständigen Überblick geben, welche Ausrüstung in welchem Umfang für welchen Paddler richtig ist. Ganz ausklammern werde ich das weite Feld des leistungsbezogenen Kanusports, den Trendsport SUP ("Stand up paddling") sowie alle Nischen-Varianten wie Sit-on-top, Kajak-Surf oder Angelboote. Hier will ich mich auf den Kanusport im Freizeit-, Wander- und Wildwasser-Bereich beschränken.

Als Paddler haben wir uns ebenfalls an die Verkehrsvorschriften zu halten. Wir werden dort als Kleinfahrzeuge ohne Maschinenantrieb bezeichnet. Die Binnenschifffahrtsstraßenordnung (BinSchStrO) regelt den Verkehr auf den deutschen Binnenschifffahrtsstrassen, soweit nicht andere Verordnungen gelten, wie zum Beispiel die Rheinschifffahrtspolizeiverordnung. Auf See wird der Verkehr von der Seeschifffahrtsstraßenordnung (SeeSchStrO) geregelt. Im Folgenden werden weitere für uns Kanufahrer wichtige Aspekte erläutert.

Du überlegst Kanu zu fahren und unserem Verein beizutreten? Paddeln und Verein kann man zuvor ausprobieren. Wir nennen es "Probepaddeln". Du fährst dann an ein paar Abenden etwa eine Stunde mit uns auf dem Rhein mit. Dabei lernst du manchmal recht eigenwillige Boote und meistens weniger eigenwillige Vereinsmitglieder kennen. Wir machen diese Fahrt sowieso den ganzen Sommer über und nehmen dich dann mit, wenn Du Kenterübungen (s.u.) gemacht hast.

Die folgenden Informationen sind eine subjektive Liste aller Ausrüstungsgegenstände, die man bei einer Gepäckfahrt in milden, gemäßigten Gegenden mit dem Kajak und Kanadier dabei haben sollte. Das gilt also eher für Frankreich und Deutschland auf einem recht sanften Fluss und weniger für Touren am Polarkreis, in den Tropen oder bei Standlagern.

Wenn du kein langjähriger Kajak- oder Kanadier-Fahrer bist, hast du natürlich keine entsprechende Ausrüstung. Muss auch gar nicht sein. Dennoch musst du – gerade als Anfänger und gerade auf dem nicht ganz ungefährlichen Rhein – immer damit rechnen, dass du kentern, also umkippen, könntest! Wenn du im Fall eines Falles nicht nass nach Hause möchtest, solltest du dir einen Satz Wechselkleidung mitnehmen.

Du hast dich auf unserer Seite umgesehen, interessierst dich für den Beitritt in unseren Verein, möchtest uns vorher jedoch noch besser kennenlernen? Dann melde dich doch über das Kontaktformular bei uns. Eines unserer Mitglieder wird sich dann in Kürze mit dir in Verbindung setzen.

Foreneinträge

Nächste Termine