Ein Wochenende in Huningue

Blöde Rumfummelei. Ich hätte nicht gedacht, was das Verschieben des Sitzes um nur 1,5 cm nach hinten für negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten eines WW-Kajaks mit flachem Heck haben kann.

Gestern noch alles mehr oder weniger unter Kontrolle geht es heute kieloben durch das 'Mittlere S' und auch der zweite Rollversuch mißlingt. „Hier wird nicht ausgestiegen – never!“, und nochmal wird in Ruhe alles sortiert. Der dritte Versuch sitzt endlich und einige Zuschauer scheinen erleichtert aufzuatmen.

Es ist schon eine zeitlang her, dass Niko im VKB Forum eine Tour über das Wochenende 14./15.09.2019 zum WW-Park im französischen Huningue vorschlug. Eine gute Idee, jedoch die Anfahrt wäre für ein Wochenende schon arg verrückt. Die Stadt Hüningen, wie sie im deutschen Sprachraum auch genannt wird, liegt im Dreiländereck Schweiz – Deutschland – Frankreich direkt am Rhein und ist ca. 470 Autobahnkilometer von uns entfernt. Dass ich schließlich als einziger von unserer Truppe dem Aufruf folgte hatte sich eher zufällig ergeben. Am Freitag Nachmittag landeten wir fast gleichzeitig auf dem Campingplatz von Huningue und noch am späten Nachmittag ging es zwecks einer ersten Inspektion mit den Fahrrädern zum nahgelegenen Wildwasser. Im Vergleich zu Holibu ist der 350 m lange künstliche Parcour eine echte Augenweide: In einer parkähnlichen Umgebung mit schöner Promenade, Bänken und Terassen zweigt der kleine Wasserarm mit vielen Kurven von einem Seitenkanal ab. Diesen paddelt man am Ende ganz komfortabel wieder hinauf und nach einer kurzen Umtragung des Schleusentors steht man wieder am Start. Sowas müssten wir hier haben. Wer dazu mehr wissen möchte kann auf der Homepage des Wildwasserparks (https://www.ville-huningue.fr/de/Wassersport-kanu-kayak-rafting) ausführliche Infos inklusive Webcam finden.

 1 20191015 1723839067

Die Strecke ist mit WW 2 eingestuft und weist keine scharfkantigen Hindernisse auf. Also alles klar. Von unserem Campingplatz paddeln wir am Samstag ein kleines Stück den Rhein hinauf und umtragen kurz zum eigentlichen Startbereich. Bevor es losgeht müssen wir uns noch ein Tagesticket besorgen und erhalten die obligatorische Startnummer, die wir über die Schwimmweste ziehen müssen. Wir haben ein richtig heißes Spätsommer Wochenende erwischt und dementsprechend ist auch der Andrang von Paddlern aus der Umgebung. Vorbei an einigen Schwänen geht es über eine Rollrampe mit dem Kajak hinein ins Wasser. Jetzt noch ein paar Rumpfübungen und Kenterrollen und ab geht es in den Kanal. Direkt die ersten Walzen hauen schon ordentlich gegen die Brust. Aber zunächst heißt es erstmal wieder mit Boot und Wasser 'warm' werden bevor der Spaß beginnen kann.

 2 20191015 1395763164

Die Kehrwasser sind schön groß – zum Glück denn es herscht einiger Andrang. Neugierig tasten wir uns ran und es dauert nicht lange bis die erste Rolle fällig ist. Es gibt im Verlauf der Strecke viele schöne Spielstellen zum Trainieren, also genug um sich auszutoben.

 3 20191015 1435801370

Am Nachmittag und viele Eskimorollen später klappt es immer besser. Kerzen und sogar eine Pirouette gelingen – wohl alles Zufall aber egal. Hauptsache es macht Spaß und die entspannte Atmosphäre sorgt für die nötige Motivation. Das ganze erinnert an das Bouldern an kleinen Felsen.

 4 20191015 1252465746

Am Abend wieder zurück auf unserem Campingplatz weiß ich, dass am nächsten Tag bei mir nicht mehr viel laufen wird. Und richtig. Der Sonntag wird zu einem Desaster. Das einzige was ich an diesem Tag trainiere sind Rollen bis zum Abwinken weil einfach nichts mehr klappt. Kopf und Knochen sind müde vom Vortag - Today's Special: NO FUEL!

Wer in der Nähe ist oder ein paar Tage Zeit hat sollte hier mit seinem WW-Kajak trainieren. Die ganze Anlage sowie die Umgebung machen einen so an, dass man quasi mit Schaum vor dem Mund alles um sich vergisst und immer wieder mit dem Boot in Walzen tauchen will. Und noch ein Tipp: In der Woche hat man den Kanal fast für sich alleine. Da heißt es gut im Training zu sein, um nicht nach zwei Stunden Paddeln ohne Pausen völlig ausgelutscht am Ufer zu treiben :-)

jo

Anmelden

Foreneinträge

Nächste Termine